Neue Musik in Nürnberg
Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.
Sonntag, 25. Juni 2017

Jubiläumskonzert

35 Jahre
Pegnitzschäfer–Klangkonzepte


Das Konzert hat drei Teile.

Erster Teil:

Neues Museum 11:15 Uhr

Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 2 für Violine solo,d-moll BWV 1004 (Christiane Edinger,Violine)

Hans Kraus Hübner: "Riss 1+ 2+ 3" für Horn und Live-Elektronik (Uraufführung)

Rainer Rubbert: "Cadenza-in memoriam F.H." (2005) für Violine (Christiane Edinger,Violine)

Werner Heider: "Re-Formation" für Streichsextett (Uraufführung) Dirigent: Werner Heider

Zweiter Teil:

Lorenzerplatz , 15:00Uhr

Dieter Schnebel
: "H-D" für 9 Harley-Davidson-Motorräder,Trompete und Synthesizer (2001)

Dieter Buwen
:"Aus den hinterlassenen Träumen....." für Horn solo (2014)

In der Lorenzkirche

Olivier Messiaen
: aus "Neuf Mèditations sur le Mystère de la Sainte Trinitè"für Orgel (Dieter Buwen)

Lorenzerplatz

Gerhard Stäbler
:"demnach"- Entfaltetes Quartett für Horn solo,Aktionsgruppe mit Betonmischmaschinen und Staubsaugern ( Teil A)

Dritter Teil:

Neues Museum
,ca. 16:15 Uhr

Gerhard Stäblers
: "demnach" B+C+D-Teil.Entfaltetes Quartett für Horn solo und Aktionsgruppe mit Betonmischmaschinen und Staubsaugern

Kunsu Shim/Gerhard Stäbler
: "leaving the gold..." (Performance,simultan mit Lautgedichten von Josef Anton Riedl und Paul Celan aus: Stehen - Gedicht aus Atemwende)
John Cage: "Sonatas and Interludes" für präpariertes Klavier

Den Schluss bildet auf dem Klarissenplatz

Volker Blumenthalers
"Gradations" für Kleine Trommel (2016)

Die Laudatio hält Renate Schmidt, Bundesministerin für Familie,Senioren,Frauen und Jugend a.D.