Neue Musik in Nürnberg
Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Veranstaltungsort ist das Neue Museum
in Nürnberg am Klarissenplatz.

Sonntag, 19. März 2017, 11:15 Uhr

Weltenmusiken – Frankreich


Pierre Boulez

Pierre Boulez

»Dérive I« für sechs Instrumente (1984)

Pascal Dusapin

Pascal Dusapin

»Time Zones« 24 Stücke für Streichquartett (1989)

Pascal Dusapin besuchte von 1974–1978 an der Sorbonne die Kurse von Iannis Xenakis, der ihn zeitweise als seinen einzigen „Schüler“ betrachtete. David Hudry erhielt 2016 einen der drei renommierten Komponistenpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung.

David Hudry
David Hudry

»Intersections« für sechs Instrumente (2014)

Sonntag, 9. April 2017, 11:15 Uhr

DeutschlandWeit


Die Berliner Komponistengruppe »Atonale« (2.Teil)
Musik von Eres Holz, Mayako Kubo, Stefan Lienenkämper,
Susanne Stelzenbach und Helmut Zapf

Sonntag, 25. Juni 2017, 11:15 Uhr

Jubiläumskonzert

35 Jahre
Pegnitzschäfer–Klangkonzepte


Musik von Werner Heider, Dieter Buwen,
Hans Kraus-Hübner, Olivier Messiaen, Johann
Sebastian Bach u. a.

15:00 Uhr Lorenzer Platz
Dieter Schnebel
»H-D« für 9 Harley-Davidson-Motorräder,
Trompete und Synthesizer
Gerhard Stäbler
»demnach« – Entfaltetes Quartett für Horn solo,
4 Betonmischmaschinen und Staubsauger
u. a.
Festrednerin
Renate Schmidt, Bundesministerin für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend a.D.